Menu
Herzlich willkommen

Unser Empfangsteam begrüsst neue Patienten am Eingang der Hochgebirgsklinik Davos

Unser Empfangsteam begrüsst neue Patienten am Eingang der Hochgebirgsklinik Davos

Ankommen in der Klinik

Nach der Begrüssung und einem geführten Rundgang durch die Klinik beziehen Sie das Zimmer. Danach folgen erste medizinische Untersuchungen.

Die Anmeldung bei der Hochgebirgsklinik Davos ist ganz einfach: Neue Patientinnen und Patienten melden sich am Eintrittstag beim Haupteingang an unserem Empfang. Nach der Begrüssung durch das Empfangsteam werden Sie vom Pflegepersonal auf die Station begleitet.

Begrüssung und Rundgang

Bei einem Rundgang lernen Sie die wichtigsten Räumlichkeiten der Klinik kennen. Jeden Donnerstag findet eine offizielle Begrüssung statt. Es ist uns ein Anliegen, die Patientinnen und Patienten der Klinik persönlich kennenzulernen und ihnen die Klinik näher zu bringen. Auch Angehörige sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen.

Eintrittsuntersuchung

Nachdem die pflegerische Aufnahme erfolgt ist, findet die ärztliche Eintrittsuntersuchung statt. In Absprache mit den betroffenen Patienten bzw. ihren Angehörigen definieren wir die kurz- und langfristigen Ziele. Ein erster Therapieplan wird erstellt.

Im Therapieplan berücksichtigen wir diagnosespezifischen Parameter – wie zum Beispiel eine eingeschränkte Lungenfunktion, aber auch die gesamte Lebenssituation (Familie, Beruf, Alltag, Lebensqualität). Gleichfalls klären wir Begleiterkrankungen und persönliche Erwartungen ab, die bei der Gesamtbehandlung eine wichtige Rolle spielen.

Nach der allgemeinen Eintrittsuntersuchung erfolgt unter Einbezug der Vorbefunde eine umfassende medizinische Diagnostik, auf deren Basis die Therapie festgelegt wird.

Im Verlauf finden regelmässige ärztliche Visiten sowie ein wöchentlicher interdisziplinärer Austausch im Behandlungsteam statt. Je nach Fortschritt und den vereinbarten Wochenzielen wird die Therapie laufend angepasst und eine Verlängerung des Aufenthalts diskutiert. 

Kostenträger

Anerkennung von den meisten Kostenträgern wie Krankenkassen und Rentenversicherungen. Selbstverständlich behandeln wir auch Privatpatienten, die die Kosten selbst tragen. Sollten Sie Probleme oder Hilfe bei der Antragsstellung benötigen, dürfen Sie gerne unsere kostenlose Servicehotline 00800 4174 4444 anrufen!