Menu

Neues von der Hochgebirgsklinik Davos

  • Das spannende Seminar wurde von unserem ärztlichen Direktor Prof. Duchna in enger Kooperation mit dem Christine Kühne "Center for Allergy Research and Education - (CK-CARE)" und dem Schweizerischen Institut für Allergie und Asthmaforschung (SIAF) durchgeführt.
  • Eine tolle Ferienwoche mit Sport, Spiel und Spaß für 8-12 jährige Mädchen und Jungen, die von Allergien, Intoleranzen, Asthma oder Neurodermitis betroffen sind. Die Höhe und die ärztliche Unterstützung geben diesen Kindern eine Chance richtig das Leben zu geniessen.
  • Sie können den Artikel, "Fast wie im Luxushotel: Herz Reha in der renovierten Hochgebirgsklinik", in der September Ausgabe des Unternehmermagazins Leader finden.
  • Eine der beiden kommunalen Vorlagen war über eine Garantie der Gemeinde Davos für ein Darlehen von Bund und Kanton an den Allergiecampus. Das deutliche JA ist ein Bekenntnis der Bevölkerung zum Allergiecampus und ein wichtiges Puzzleteil zum Gelingen des Projektes.
  • Dr. med. Felix Schwarzenbach, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH wird ab 3. Oktober die Leitung der Psychosomatischen Abteilung der Hochgebirgsklinik Davos übernehmen. Zusammen mit dem Psychologenteam wird das Angebot laufend ausgebaut werden.
  • An der HGK wurde einem Patient mit schwerem eosinophilen Asthma im August erstmals ein Interleukin5 Antikörper (Mepolizumab) gespritzt. Diese Therapieoption erhielt in der Schweiz im Juni 2016 ihre Zulassung und ist bei richtiger Indikationsstellung sehr erfolgsversprechend.
  • Herzspezialisten radeln fürs Herz mit Herz! Mit Start in Lugano, Ziel in Rom, wo der europäische Kardiologiekongress stattfindet. Mit dabei war unser Chefarzt Dr. med. Wilhard Kottmann, der schon öfters an dieser Veranstaltung teilgenommen hat. Infos auch auf Facebook!
  • In der Hochgebirsklinik Davos stehen in der Kardiologie neue Therapieoptionen zur Verfügung. Diese wurden anlässlich der Eröffnung der renovierten Abteilung der Kardiologie vorgestellt.
  • Am Tag der offenen Türe am 4. Juni 2016 durfte die Hochgebirgsklinik 200 – 300 Besucher empfangen. Das Angebot reichte von Besichtigungen der neuen Räumlichkeiten unserer renovierten Kardiologiestation bis zu verschiedenen Tests im Ambulatorium.
  • An der Hochgebirgsklinik Davos wurde am 11.08.2016 erstmals ein Interleukin5 Antikörper (Mepolizumab) einer Patientin mit schwerem eosinophilen Asthma gespritzt.
  • Nach einer Bauzeit von nur zwei Monaten haben am 8. Juni die ersten Reha-Patienten in der Hochgebirgsklinik Davos den neu umgebauten 3. Stock bezogen. Patienten schätzen die umgebaute Station für die Herzrehabilitation.
  • Seit anfangs Juni 2016 ist die renovierte Station, nach nur knapp 2 Monaten Umbau, in Betrieb. Die Patienten fühlen sich in den modernen und sehr wohnlich eingerichteten Räumen sichtlich wohl. Mittlerweile ist die neu gestaltete Restauration ebenfalls fertig gestellt.
  • Vom 23. bis 24. Juni 2016 fand die 18. Fortbildungstagung des Kollegiums für Hausarztmedizin (KHM) im KKL in Luzern statt. Die Hochgebirgsklinik war an beiden Tagen ebenfalls mit einem Stand vertreten, um ihre Angebote den Hausärzten und Besuchern zu präsentieren.
  • Am Wochenende vom 17.-19. Juni erfolgte die Kompletterneuerung der IT-Infrastruktur. Die HGK ist nun technisch für die Zukunft gerüstet und auf dem neuesten Stand der Technik! Merci vielmal an das IT-Team, das mit viel Ruhe und Geduld den Umstieg über die Bühne gebracht haben.
  • Es hat uns sehr gefreut auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem AllergyCampus Davos einen Alphornworkshop mit Eliana Burki für Kinder und Jugendliche anbieten zu können. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für Ihren tollen Einsatz und ein ganz grosses Dankeschön an Eliana Burki! Bis zum nächsten Mal...
  • Neue Therapien in der Kardiologie Die Umbauarbeiten sind bald abgeschlossen und wir freuen uns sehr über unsere neu ausgebaute Abteilung Kardiologie. Diese möchten wir mit einem Eröffnungssymposium für Ärzte einweihen.
  • Im Juniheft "Sprechstunde Dr. Stutz" finden Sie einen interessanten Artikel über die pädiatrischen Angebote bei chronischen Erkrankungen in der Hochgebirgsklinik Davos. Es werden Kinder aller Altersgruppen vom Säugling bis zum Jugendlichen behandelt und im Umgang mit ihrer Krankheit geschult.
  • Die ARD hat in der Hochgebirgsklinik Davos einen Beitrag gedreht. Und zwar mit Eliana Burki, die jeweils bei uns einen Alphornworkshop durchführt. Sendetermin war der 10. April 2016. Patientinnen und Patienten und HGK-Interessierte liessen sich die Sendung nicht entgehen.
  • Unser Newsletter gibt Ihnen nicht nur Infos zu neuen Entwicklungen sondern auch Exklusivinterviews und Vorab-Informationen, sowie Einblicke unserer Ärzte zu medizinischen Themen.
  • Eliana Burkis Alphorn-Workshop für Kinder & Jugendliche mit chronischen Atemwegs-erkrankungen vom 16.11.-20.11.15 war ein grosser Erfolg. «Eliana hat nicht gelernt, Alphorn zu spielen, sondern sie hat das Alphorn erfunden» (Solo-thurner Zeitung 27.10.15)
  • Verbringen Sie eine Gesundheitswoche im Hochgebirgsklima von Davos und profitieren Sie von der medizinisch-therapeutischen Infrastruktur unserer Klinik. Ideal, um Ruhe und Entspannung im bekannten Kurort Davos zu finden.
  • Seit 2. September hat Markus Gautschi die operative Leitung der HGK übernommen. Gautschi leitete als Direktor von 1995 bis 2001 das Spital Davos und freut sich nun, mit der Führung der HGK zum Erfolg des Gesundheitsplatzes Davos beizutragen.
  • Wir bieten neu Trainings- camps für Menschen mit Atemnot an. Profitieren Sie vom grossen Therapie- angebot einer Rehabilitations- klinik von Weltruf unter der Leitung von Prof. Dr. med. Hans-Werner Duchna und testen Sie unseren SpiroTiger.
  • Die Hochgebirgsklinik Davos und die Spital Davos AG bündeln ihre Kompetenzen im kardiologischen Bereich. Ab dem 1. September 2015 können sich Patientinnen und Patienten nach einem Herzereignis in der neu geschaffenen Herz Reha Davos behandeln lassen.
  • Mit unserem Bewegungsprogramm "die 5 Davoser" zögern wir das Älterwerden gezielt hinaus und schaffen es, Selbstständigkeit im Alltag noch lange zu gewähren. Probieren Sie es selbst - jeden Freitagnachmittag.
  • Im neuen Newsletter informieren wir Sie über unsere Sommerangebote an der Hochgebirgsklinik, unsere neue kostenlose Servicenummern, die Ergebnisse der Davoser-Outcome-Studie, die eine nachhaltige Besserung bei Patienten nachweist.
  • Machen Sie Urlaub in Davos oder besuchen Sie Ihre Angehörigen in der Hochgebirgsklinik. Mit dem Sommerhit profitieren Sie von bis zu 25% Ermässigung auf unsere Gästezimmer. Individuell angepasste Verpflegungsoptionen sind möglich.
  • Die Hochgebirgsklinik Davos (HGK) und das Kinderspital Zürich (KISPI) haben eine Kooperation vereinbart. Sie werden bei der stationären Rehabilitation von Atemwegerkrankungen und der Cystischen Fibrose eng zusammenarbeiten.
  • Mit dem Ambulanten Allergologischen und Internistischen Zentrum Davos (AIZD) wurde eine einzigartige Anlaufstelle für die Versorgung von Menschen aller Altersgruppen mit Allergien, Erkrankungen der Atemwege / Lunge und der Haut geschaffen.

Weitere Neuigkeiten aus ...