Menu

wissenschaftscafé graubünden
Gesundheit und Allergien in veränderter Umwelt

Donnerstag, 23. August 2018, 19.30-21 Uhr (Türöffnung 19 Uhr)
Kaffee Klatsch am Platz, Promenade 38, 7270 Davos Platz

Die Häufigkeit von allergischen Erkrankungen hat in den industrialisierten Ländern über die letzten Jahrzehnte rasant zugenommen. Waren beispielsweise 1926 noch weniger als 1% der Schweizer Bevölkerung von einem Heuschnupfen betroffen, sind es heute über 20 % oder gegen 2 Mio. Menschen. Damit sind Allergien zu einer Volkskrankheit und einem gewichtigen gesundheitsökonomischen Faktor geworden.

Die Gründe für die rasante Zunahme von Allergien stehen allesamt im Zusammenhang mit unserer Umwelt und unserem modernen Lebensstil. Wird sich dieser Trend fortsetzen? Was können wir in unserem Umfeld und in unserem Alltag gegen diese Entwicklung tun? Um diese Fragen zu beantworten, tauchen wir ein in faszinierende und überraschende Überlegungen zu den vielschichtigen Gründen und Mechanismen und versuchen uns ein Bild der verschiedenen Handlungsoptionen und Zukunftsszenarien zu schaffen.

Wissenschaftscafé Graubünden Cafés waren schon immer beliebte Treffpunkte, um über das aktuelle Geschehen zu diskutieren und Meinungen auszutauschen. Im KaffeeKlatsch am Platz diskutieren in Davos Forschende und Medizinerinnen/Mediziner mit dem Publikum über die Herkunft und Wirkungsweise altbekannter und neuer belastender Stoffe und Mikroorganismen in unserer Umwelt, sowie über konkrete Vorschläge zur Linderung und Heilung von Beschwerden und Allergien.

Der Anlass wird organisiert durch die Academia Raetica, die Naturforschende Gesellschaft Davos und die Wissensstadt Davos. Dieses Projekt wird unterstützt durch die Meuli Stiftung Davos und den GKB Beitragsfonds. Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. med. Peter Schmid-Grendelmeier Leiter Allergiestation Universitätsspital Zürich
Prof. Dr. med. Ellen D. Renner Kinderärztin, Hochgebirgsklinik Davos und TU München
Dr. sc. nat. Claudio Rhyner Leiter Impfstoffentwicklung SIAF, CEO Davos Diagnostics AG
Dr. sc. nat. Georg Schäppi, Direktor Hochgebirgsklinik Davos und CK-CARE (Moderator)

« zurück

Flyer wissenschaftscafé graubünden

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.