Menu

Evelyne Wirz Eberle wird CEO der Hochgebirgsklinik Davos

Am 1. Oktober 2020 wird Evelyne Wirz Eberle die Nachfolge von Dr. Georg Schäppi antreten, der zum 1. Dezember 2020 als CEO an das Universitäts-Kinderspital Zürich wechselt.

Evelyne Wirz Eberle (57) verfügt über langjährige Erfahrungen im Management und in der Leitung von Reha-Kliniken. Sie war u. a. an der Hirslanden Klinik und der Zürcher Höhenklinik Wald in verschiedenen Führungsfunktionen und an der RehaClinic AG (Zurzach-Gruppe) als Geschäftsführerin der Region Glarnerland und der Kliniken für Schlafmedizin tätig. Zuletzt hatte sie den Vorsitz der Geschäftsleitung der Rehaklinik Dussnang inne.

Die berufliche Aus- und Weiterbildung von Evelyne Wirz Eberle umfasst u. a. das CAS Finanzmanagement und Controlling der HSG St. Gallen, ein MBA in Unternehmensführung sowie Diplome als Physiotherapeutin und Medizinische Masseurin.

«Wir freuen uns sehr, mit Frau Wirz Eberle eine versierte Führungskraft zu gewinnen und sind davon überzeugt, dass sie die positive Entwicklung der Hochgebirgsklinik fortführen wird», sagt Karl Gernandt, Präsident des Verwaltungsrats der Hochgebirgsklinik Davos. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung danken Herrn Dr. Georg Schäppi für seinen grossen Einsatz für die Hochgebirgsklinik. In Folge der von ihm massgeblich vorangetriebenen Neupositionierung gehört die Hochgebirgsklinik heute zu den renommiertesten Schweizer Rehabilitationskliniken.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.