Menu
Ernährungs- und Diätberatung

Gemeinsame Erabeitung von praktischen Lösungsvorschlägen für den Alltag

Gemeinsame Erabeitung von praktischen Lösungsvorschlägen für den Alltag

Ernährungsberatung

Diätetik und Ernährungsberatung sind in der Hochgebirgsklinik Davos wichtige Säulen innerhalb des Rehabilitationsprogramms.

Die Ernährung spielt bei vielen Erkrankungen eine grosse Rolle, da sie massgeblich unsere Gesundheit beeinflusst. Deshalb bieten wir professionelle Unterstützung für eine Ernährungsumstellung an. Die vermittelten Informationen basieren stets auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse. 

Ziele der Ernährungstherapie sind der Erhalt, die Verbesserung oder die Sensibilisierung des Ernährungszustandes. Ein guter Ernährungszustand beeinflusst den Heilungsprozess positiv, er unterstützt den Therapieerfolg und die Wundheilung. 

Die ernährungsmedizinischen Interventionen erfolgen meist in Einzelberatung, aber auch in Vorträgen. Gemeinsam werden praktische Lösungsvorschläge für den Alltag erarbeitet.


Die mediterrane Ernährungspyramide



VorträgeMehr Infos

Zu Themen wie:

  • Nahrungsmittelallergien
  • Unverträglichkeiten
  • gesunde Ernährung nach den Prinzipien der mediterranen Ernährung

Beratung von AngehörigenMehr Infos

Ziel: Informationsvermittlung und Hilfestellung bieten im Umgang mit der Ernährung der Betroffenen 

Einbezug des familiären Umfelds in die Ernährungsumstellung, Thematisierung der Krankheiten

DiabetesberatungMehr Infos

Unsere Diabetesberaterin berät an Diabetes erkrankte Menschen und deren Angehörige über das Krankheitsbild und über die vorbeugenden und therapeutischen Massnahmen.

Histamin-Unverträglichkeits-AbklärungMehr Infos

Histamin ist ein Botenstoff, der im Körper selbst hergestellt wird und somit nicht «schädlich» oder «schlecht» ist. Es kann jedoch im Körper heftige Reaktionen hervorrufen. 

Alle Informationen zur Histamin-Unverträglichkeits-Abklärung finden Sie hier. 

Diagnostik in der AllergologieMehr Infos

Ziel: Ermitteln oder Ausschliessen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten in enger Zusammenarbeit mit medizinischem  Fachpersonal.

  • Auswertung der Ernährungsanamnese bzgl. möglicher Auslöser von Reaktionen
  • Auswertung Befunde der Allergiediagnostik (RAST, Prick, Prick zu Prick)
  • Planung von oralen Nahrungsmittelprovokationen (offen, Doppelblind)